Banner: Liste aller Listen Banner: The Voice


Startseite

Zurück

Hauptseite „Apostroph-Katastrophen“

„Kapostrophen“ bis 2003
„Kapostrophen“ 2004
„Kapostrophen“ 2005
„Kapostrophen“ 2006
neuere „Kapostrophen“ sind ab jetzt im Spohn-Online-Blog

Apostroph-Katastrophen 2007


Aus einer Anzeige in der Zeitschrift „Öko-Test“:

Tillman's

Man beachte, daß nebem dem falschen Apostrophen total inkonsequent mit dem Bindestrich umgegangen wird. Einmal heißt es „Bio-Rinder Hackfleisch“, das andere Mal heißt es „Rinder-Hackfleisch“. Wenn man im Deutschen mehrere Wörter zusammensetzt, dann wird das „Endprodukt“ zusammengeschrieben, also „Biorinderhackfleisch“. Will man Wortbestandteile verdeutlichen, so kann man z. B. die Schreibweise „Bio-Rinder-Hackfleisch“ verwenden.

Alles in Allem ist dies das perfekte Beispiel, wie man sich zum Hansel macht, wenn man sich um „Internationalität“ einer Marke bemüht, indem man seinen Namen wie im Englischen mit Apostroph schreibt, dann aber doch im Provinziellen stecken bleibt, weil man weder in deutscher noch in englischer Rechtschreibung irgendetwas richtig trifft!

Also: Bitte konsequent sein und nach englischer Ortographie „Tillman's“, dann aber auch „Bio Rinder Hackfleisch“ schreiben, Das sind im Deutschen zwar Deppenleerzeichen, aber das muß man dann eben auf Kosten der Internationalität hinnehmen!

Oder man schreibt für den Markt, den man bedienen will, also Deutschland, dann also konsequent „Bio-Rinder-Hackfleisch“ und „Tillmans“ ohne Genitiv-Apostroph!

Der komplette Firmenname müßte in korrekter deutscher Rechtschreibung übrigens „Tillmans Fleisch- & Convenience-GmbH“ lauten, wobei man sich wiederum vortrefflich darüber auslassen könnte, warum es Fleisch (anstatt Meat), gleichzeitig aber Convenience (Fertiggerichte) heißt!


Aus einem Online-Angebot im März 2007:

LED's

Gut, deutsche Rechtschreibung ist schwierig! Besonders schwierig wird es, wenn man sowieso dauernd und überall nur noch Deppenapostrophen sieht. Aber wenn man einen Prospekt gestaltet (daraus wurden die Angaben für den Online-Auftritt übernommen!), dann sollte man in Sachen Rechtschreibung fit sein! Neben dem Deppenapostrophen in den LEDs ist schließlich auch noch der fehlende Bindestrich in Infrarot-LEDs zu bemängeln.

Und ich würde auch „Penny-Frische“ und „Penny-Posten“ mit Bindestrichen schreiben. (LIDL macht's richtig!)

Allerdings muß ich auch gleichzeitig feststellen, daß die Rechtschreibfehler in Prospekten wieder weniger werden. Offensichtlich haben die Marketingabteilungen endlich bemerkt, daß zunehmend mehr Menschen Wert darauf legen, daß man nicht so schlampig mit der eigenen Sprache umgeht. Das spiegelt nämlich eventuell einen genauso schlampigen Umgang mit den angebotenen Waren wider, und das kostet Umsatz!




Hier gibt's noch ein paar andere „Sprach-Fehler“.

Was ich über Sprache denke.


Ext. Link = Externer Link, wird in neuem Fenster geöffnet.
Wer gerne möchte, daß im Firefox Links nicht in einem ganz neuen Fenster, sondern in einem neuen Tab geöffnet werden, klickt bitte hier.


Impressum

Ext. LinkValid HTML 4.01! Ext. LinkValid CSS!

Zurück

Startseite